Buchcover - Kuku, König der Tierkreiszeichen

Kuku, König der Tierkreiszeichen

  

Anna Xiulan Zeeck 

mit Illustrationen von Christa Unzner 

80 Seiten, Hardcover, Fadenheftung  

21 x 26,5 cm    

19,50 EUR (D); 20,10 EUR (A); 36,00 CHF    

ISBN: 978-3-940307-18-7  

  

für Kinder ab 5 Jahren 


Beschreibung

In einer mondhellen Nacht macht sich der kleine Mäuserich Kuku auf den Weg zu dem alten weisen Mann, der in einer einsamen Höhle tief in den Bergen wohnt. Er soll von dem Weisen Rat einholen, wie in China die komplizierte Zählung der Jahre vereinfacht werden kann. Unterwegs gerät er beim Überqueren des Gelben Flusses in ein Gewitter und ertrinkt fast in den Fluten. Gefahr droht ihm bald darauf von einem Tiger und einer listigen Schlange... Wird er seine Mission erfüllen können?
Die amüsante Geschichte von den Abenteuern einer kleinen Maus erzählt von Mut und Tapferkeit. Auch die Kleinsten sind wichtig und können mit Selbstvertrauen Großes erreichen. Ganz nebenbei lässt die Autorin die Leser die chinesischen Tierkreiszeichen kennen lernen.

 

 

Blick ins Buch

 

 

Pressestimmen

Die aus China stammende Autorin und Verlegerin ... erzählt mit den Abenteuern des kleinen Mäuserichs Kuku charmant und kreativ von ihren kulturellen Wurzeln. So gewährt sie Kindern Einblick in spannende traditionelle Besonderheiten ... Die wunderschönen Illustrationen von Christa Unzner lassen bei Kukus Abenteuern nicht nur Kinderaugen leuchten. 

Münsterische Zeitung Moritz

 

Eine liebenswerte Geschichte über die Abenteuer einer kleinen Maus.

Nordwest-Zeitung

 

Ein bezauberndes Märchen für Kinder, aber auch für Erwachsene, die kunstvoll illustrierte Bücher schätzen und etwas über den Ursprung der chinesischen Tierkreiszeichen erfahren möchten. 

LiesMalWieder.de

 

Eine spannende und rührende Geschichte, die zeigt, dass auch kleine Helden wahre Größe und Mut haben.                           

Badisches Tagblatt 

 

Ein zauberhaft illustriertes Kinderbuch.

Berliner Morgenpost  

 

Ein bezauberndes Märchen für Jung und Alt, in dem man ganz nebenbei die chinesischen Tierkreiszeichen kennen lernt.     

Neues Deutschland         

           

Es ist ein bezauberndes Märchen, das authentisch vermittelt, warum nach heutigem Wissen die chinesischen Tierkreiszeichen entstanden sind. ... Auch Erwachsene werden mit diesem Buch viel Freude haben und auch viele Informationen erhalten.   

Gemeinschaft Evangelischer Erzieher 

 

Was Kalles Kuh besonders gefallen hat, ist der Sinn in dieser Geschichte. Zwar geht es in "Kuku - König der Tierkreiszeichen" auch um Mut und Tapferkeit. Doch was Anna Zeeck euch eigentlich sagen will, ist, dass auch der Kleinste wichtig ist und mit Selbstvertrauen große Dinge erreichen kann. Also ist das irgendwie auch ein Buch für die Erwachsenen, oder?           

Südkurier

  

Ein sehr informatives, abenteuerreiches Kinderbuch über die chinesischen Tierkreiszeichen.

Bücherkinder.de

 

 

Informationen zu den chinesische Tierkreiszeichen (Nachwort)

Die zwölf Tierkreiszeichen werden in China seit Urzeiten genutzt, um die Jahre nach ihnen zu benennen. Auch den Monaten und Tageszeiten werden sie zugeordnet. Man nimmt sogar an, dass die Benutzung der Tierkreiszeichen für die Tageszeiten ganz am Anfang ihrer Anwendung stand.

Über ihren Ursprung und die Festlegung ihrer Reihenfolge sind nach den inzwischen vergangenen Tausenden von Jahren nur Vermutungen möglich. Die zahlreichen Legenden und Märchen darüber, die in China verbreitet sind, sind dabei nicht hilfreich, sie haben mit historischen Fakten nichts zu tun.

Neben volkstümlichen Märchen gibt es jedoch auch wissenschaftliche Untersuchungen von Historikern und Archäologen, die auf alten Dokumenten und auf Grabbeigaben beruhen. Zwar lassen auch diese über den Zeitpunkt der ersten Anfänge nur Spekulationen zu, aber sie führten zu begründeten Vermutungen, warum gerade Tiere gewählt wurden und wie die Reihenfolge der Tierkreiszeichen festgelegt worden sein könnte.

Viele Wissenschaftler sind der Ansicht, dass die Verehrung von Tieren in den alten Gesellschaften dabei eine Rolle spielte. Tiere waren im Leben der Menschen so wichtig, dass sie in den Wappen der frühen Volksstämme und Sippen geführt wurden. Diese Wappentiere waren es dann auch, die irgendwann als Tierkreiszeichen zur Kennzeichnung von Jahren, Monaten und Tageszeiten genutzt wurden.

Was die Reihenfolge der Tierkreiszeichen betrifft, so scheint die Zuordnung der Tiere zu Tageszeiten maßgebend gewesen zu sein. Im alten China wurde der Tag in zwölf Abschnitte eingeteilt. Nach unserer heutigen Zeitrechnung wären es Abschnitte zu je zwei Stunden. Der erste Abschnitt und damit der Tagesbeginn lag um Mitternacht zwischen dreiundzwanzig und ein Uhr, der nächste von ein bis drei Uhr, und so weiter.

Jedem Abschnitt wurde ein Tier aus den Tierkreiszeichen zugeordnet, dessen Aktivitäten oder Lebensgewohnheiten mit diesem Tagesabschnitt etwas zu tun hatten. So ist mitten in der Nacht die Maus aktiv, die deshalb dem ersten Zeitabschnitt um Mitternacht zugeordnet wird. Weil sie dadurch an erster Stelle vor allen anderen Tieren steht, heißt sie auch „Königin der Tierkreiszeichen“.

Diese Reihenfolge wurde dann auch bei der Bezeichnung der Jahre beibehalten.

Das Ziel des hier vorgelegten Buches ist es, die populären chinesischen zwölf Tierkreiszeichen unseren jungen Leserinnen und Lesern anschaulich vorzustellen. Anders als bei den im Volksmund entstandenen Legenden und Märchen werden hier die wissenschaftlich begründeten Vermutungen über die Tierkreiszeichen beachtet. Die Autorin möchte damit ein kleines Fenster zur alten chinesischen Kultur öffnen.